The Fancy 1st April

Eigene NFT-Kollektion veröffentlicht

So gern wir unter die Digitalkünstler gegangen wären, die gestrige Meldung über unsere "NFT-Kollektion" war ein Aprilscherz.

Wir hoffen, wir enttäuschen mit dieser Nachricht nicht zu viele Kryptoliebhaber und konnten bei einigen für ein Schmunzeln sorgen :-)

Ursprüngliche Nachricht:

Krypto-Währungen wie Bitcoin und Ethereum haben den Aufstieg neuer digitaler Vermögenswerte gefördert. „Non-Fungible Tokens“ sind der Hype des Jahres. Ein NFT ist ein kryptographisch eindeutiger Identifikator, der das Eigentum an digitalen Gütern nachweisen kann. Die digitalen Echtheitsnachweise haben Millionen an frischem Geld freigesetzt und geben Künstlern ganz neue Möglichkeiten zur Direktvermarktung. Eine neue Branche, die neue Technologie mit Kunst verbindet.

Wie viele bekannte Sportvereine - PSG oder YB - ihre Spieler als NFT auf den Kryptomarkt gebracht haben, ist es auch uns gelungen, heute unsere eigene limitierte Kunstsammlung auf Opensea zu veröffentlichen.

We proudly present:

THE FANCY HEADSHIP - unsere digitale Geschäftsleitung

Jedes der NFT's ist in Besitz des jeweiligen Geschäftsleitungsmitglied. Die NFT's werden als neues Belohnungsystem eingeführt, dass auf die effektiven Leistungsdaten der Firma beruht. Der Wert der NFT's sind in unserem MW-Wallet geführt. Für die Kunstwerke herrscht eine fünfjährige Sperrfrist, danach ist es möglich ein NFT über die Crypto-Plattform mit Cronos zu erwerben.